Andalusien, Alhambra und Wandern unter der Sonne Süd-Spaniens

Schroffe Felsen und Steineichenwälder, sprudelnde Gebirgsbäche, das Element Wasser. In weißen Dörfern und Olivenhaine erleben wir Andalusien auf dieser Wanderreise. Der Naturpark Sierra de Torcal ist eine einmalige, wild zerklüftete Karstlandschaft – geologisch überaus interessant und bezauberndes Fotomotiv. Eine reiche Flora und vielfältige Tierwelt gedeiht hier auf diesem  1400 Meter hoch gelegenen Felsplateau.

Auf den Pfaden der Sierra Nevada sind Wanderer unter sich. Wir steigen über verwitterte Felskämme und gelangen in grüne Täler mit Wasserkanälen, die in Mandel- und Olivenhaine führen. Mit der Besichtigung der Alhambra in Granada erleben wir die einzigartige Hochblüte der maurischen Kultur! Der orientalische Liebreiz ist bis heute in Andalusien spürbar und wird uns eine erlebnisreiche Wanderwoche bereiten!


Programm

Tag 1, Ankunft in Malaga

Transfer nach München und Flug mit LH1834 um 12.45 nach Malaga.
Hola espana! Der Bustransfer durch die andalusische Provinz bringt uns in den kleinen Ort „El Chorro“, wo wir unser Hotel beziehen. Der Ort ist bekannt als Klettermekka und Ziel von sehr vielen Sportkletterern. Wir verweilen dort für Wanderungen und Landschaftsgenuss! Übernachtung im Hotel „La Garganta“ 3* .(A)

Tag 2, Pico de la Huma

Unterwegs zur „La Huma“ Im Naturpark „Paraje Natural del Desfiladero de los Gaitanes“ ist die Vegetation interessant und abwechslungsreich. Wir gewinnen bald an Höhe und inmitten der Berge von El Chorro wandern wir am Fuße der Sierra del Abdalagis hinauf auf den Gipfel des „La Huma“ (Pico de La Huma – 1191m). Ein atemberaubender Rundumblick auf Andalusien wird uns beeindrucken. Das Tagesziel ist zur Hälfte erreicht, wir steigen auf der anderen Seite des Massivs hinab nach „El Chorro. (F/-/A)

Gehzeit 6 Stunden, 1000 Hm, 12 KM

Tag 3, Caminito del Rey

Der „Caminito del Rey“steht heute am Programm. Früher ein berühmt-berüchtigter Felsenweg zum Bau der Eisenbahn (Malaga – Cordoba) geriet dann in den Ruf der europaweit gefährlichste Weg zu sein. Mittlerweile wurde er sicher angelegt. Es bleiben aber die spektakulären Ausblicke und Einblicke in die Felsenschluchten und in die Domizile der andalusischen Geier. Die interessanten Felszeichnungen, das tief eingeschnittene Tal des
Guadelhorce und das riesige Seengebiet sind am heutigen Tage
spannende Höhepunkte. Der „Pico del Convento“ ist ein fantastischer
Aussichtsplatz und gleichzeitig unser heutiges Gipfelziel. Wir übernachten im Hotel La Garganta (F/-/A).

Gehzeit 6 Stunden, 850 Hm, 12 KM

Tag 4, El Torcal – die Geokunst von Andalusien

Heute Früh verlassen wir El Chorro und fahren los in Richtung Osten, zur Sierra Nevada. Auf dem Weg dorthin legen wir bei Antequera eine Rast ein und besichtigen sowohl die Stadt als auch „El Torcal“. Dieser Park umfasst eine der beeindruckendsten Karstlandschaften Europa – unglaublich welche Formen die Natur schafft. Bei schönem Wetter ist die afrikanische Küstenlinie sichtbar und unsere Wanderung führt uns abwechslungsreich durch den Naturpark. Anschließend fahren wir mit dem Bus ca, 1,5 Stunden bis an den Fuß der Sierra Nevada, wo wir uns für die nächsten 5 Tage im 2* Hotel „Hotel Rual Huerta del Laurel„ einchecken. (F/-/A)

Gehzeit 4 Stunden, 450 Hm, 8 KM

Tag 5, Rio Monachil und El Cerrajon

Am frühen Morgen gehen wir vom Hotel in Monachil (811m) los, verlassen bald die Fahrstraße und betreten eine wildromantisch – schöne Schlucht, die sich gegen Ende hin weitet. Durch diese Schlucht wandern wir hinauf auf den „El Cerrajon“ (1654m). Unsere Rundwanderung beenden wir heute an der Streusiedlung Los Hundideros. (F,-/A)

Gehzeit 6 Stunden, 750 Hm, 14 KM

Tag 6, Cerro Huenes

Am Rande des Nationalparkes „Sierra Nevada“ wandern wir um den Cerro Huenes (1801m) und haben wunderbare Ausblicke auf Granada. Die heutige Tour ist nicht schwer aber ausdauernd. Die Rundtour führt uns durch die typische Vegetation des Sierra Nevada Nationalparks, allerdings steigen wir heute nicht in die karge Gebirgszone, sondern lassen uns von der blühenden und duftenden Blütenbracht begeistern. (F/-/A)

Gehzeit 8 Stunden, 1200 Hm, 18 KM

Tag 7, Führung durch die Alhambra in Granada

Heute besuchen wir das einzigartige Kulturdenkmal Alhambra! Andalusiens beste Künstler gestalteten ein hinreißendes Ensemble aus Höfen und Palästen – ein Zauber des Orients am Rande Europas mit Gärten als Abbild vom Paradies und immer wieder Brunnen, aus denen Wasser im Überfluss sprudelt! Diese deutschsprachige Führung durch diese herrliche Anlage wird eine unvergessliche kulturelle Bereicherung dieser Wanderreise sein.
Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. (F/-/A)

Tag 8, Mulhacen und La Alcazaba

Der Mulhacen ist der höchste Berg der Sierra Nevada (3482m) und des
spanischen Festlandes. Von unserem Hotel fahren wir mit dem
Minibus/Taxi mitten in den Nationalpark der Sierra Nevada, wo wir heute
unsere letzten Wanderungen in dieser herrlichen Vegetation genießen
werden. Mit dem Minibus fahren wir zum Hotel zurück und genie0en
unseren letzten Abend in Andalusien! (F/-/A)

Gehzeit 7 Stunden, 800 Hm, 14 KM

Tag 9, Heimreise

Ein letztes Frühstück im Hotel, bevor wir mit dem Bus über die Bergstraße nach Almunecar (Fotostopp) zum Flughafen nach Malaga gebracht werden. Rückflug mit LH1835 um 16.55 nach München und Heimreise. (F)


Information

Charakter

Landschaftseindrücke und Kulturelle Erfahrungen sind bei dieser Reise im Vordergrund. Wir erwandern schöne Plätze Andalusiens.

Anforderung

Kondition (400-1200Hm/Tag), gesunde Verfassung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für Tag 3, Ausrüstung nach Packliste

Treffpunkt

Details nach Anmeldung


Leistungen

  • Bustransfer ab Innsbruck nach München
  • Linienflug München-Malage & Zurück
  • Alle Übernachtungen im Hotel (mind. 2 **)
  • Halbpension (Frühstück/Abendessen)
  • Alle im Programm angeführten Transfers
  • Eintritte für alle angeführten Besichtigungen
  • Bergführerhonorar – Geführte Tour durch Bergführer / Bergwanderführer

Nicht inkludiert

  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Reise-Stornoversicherung – wird empfohlen.

Termin

  • 27. Mai 2017 – 4. Juni 2017 (9 Tage/8 Nächte)

 Kosten & Teilnehmer

unter 6 Teilnehmer mit Aufschlag möglich – einfach Anfragen!
ab 6 Teilnehmer 1340 EUR

Mindestens 6 Teilnehmer, maximal 14 Teilnehmer
Stornierung möglich – Modalitäten in den AGBs

Sicherheits-Code::
security code
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Submit